Amazon Partnerprogramm

Das Amazon Partnerprogramm "PartnerNet" ist wohl das bekannteste Partnerprogramm überhaupt. Allein das große Warensortiment birgt ein riesen Potential. Zudem genießt Amazon bei seinen Kunden großes Vertrauen, was Affiliates für sich nutzen können.

 

Amazon Partnerprogramm - Affiliate Marketing

 

Das Amazon Partnerprogramm im Detail:


  • Jede Kategorie hat einen festgelegte %-Vergütung
  • gesamter Warenkorb wird vergütet
  • auch Artikel von Drittanbieter werden verprovisioniert
  • Cookie-Zeit sind 24 h
  • Auszahlung ab 50 EUR, am Ende des Folgemonats per automatischer Überweisung
  • große Auswahl an Werbemitteln
  • übersichtliche Statistiken
  • einfache Anmeldung

 

Für wen ist dieser Einkommensstrom geeignet?


Das Amazon Partnerprogramm ist für jeden als Einkommensquelle geeignet, der mit Affiliate Marketing im Internet Geld verdienen möchte. Generell ist es für alle geeignet, die online Geld verdienen möchten, ob nebenbei oder hauptberuflich.

Wieviel du mit dem Amazon PartnerNet verdienen kannst, hängt davon ab, wieviele Personen über deine Affiliate Links bei Amazon einkaufen. Der Traffic spielt hier also ein große Rolle. Der Vorteil ist, das du den gesamten Warenkorb vergütet bekommst. Es ist also egal, was der Kunde bestellt. Er/Sie muss lediglich über deinen Affiliate Link auf die Amazon Webseite gelangen.

 

Benötigte Kenntnisse und Fähigkeiten


  • Grundkenntnisse zu Affiliate Marketing
  • Grundkenntnisse Internet Marketing

Verzweifle nicht oder verwerfe diese Einkommensquelle nicht für dich, wenn du diese Kenntnisse noch nicht hast. Man kann alles lernen und im Internet oder auf Youtube findest du umfassende Informationen dazu. Viel wichtiger ist es, die ersten Schritte zu gehen und anzufangen.

 

Erste Schritte um mit dem Amazon Partnerprogramm zu starten


  1. Beim Amazon Partnerprogramm anmelden
  2. Affiliate Links oder Werbebanner generieren und bewerben
  3. Geld verdienen

 

Anmeldung

Die Anmeldung ist ganz einfach. Auf der Amazon-Seite gehst Du unten im Footer auf Partnerprogramm. Auf der folgenden Seite klickst Du auf "Jetzt kostenlos anmelden".

Wenn Du schon ein Amazon-Konto hast, loggst Du Dich in dieses einfach ein, machst die Angaben zu Deiner Webseite und geht auf "Weiter". Du gelangst jettz in das Backend und kannst loslegen.

Wenn Du noch kein Amazon-Konto hast, gibst Du Deine Emailadresse an, wählst "Ich bin ein Neukunde" und gehst auf Weiter. Um ein Amazon-Konto anzulegen, benötigst Du nur Deinen Namen, eine Emailadresse und ein Passwort. Nach dem Du nun ein Kundenkonto angelegt hast, kannst Du Dich damit im Partnerprogramm einloggen, die Angaben zu Deiner Webseite machen, auf der Du Amazon bewerben willst und ebenfalls auf "Weiter" klicken. Jetzt gelangst auch Du ins Backend und kannst beginnen. Soweit ich weiß, wird die Webseite weder geprüft noch gesperrt. So kann man auch auf anderen Webseiten und in Foren, Kommentaren oder z. B. Facebook Werbung schalten.

 

Werbemittel

Amazon macht es einem sehr einfach, die Produkte zu bewerben. Es werden eine Vielzahl an Werbemitteln zur Verfügung gestellt.

Einzeltitel-Links - Die Einzeltitel-Links sind schnell und einfach erstellt. Dabei hast Du die Wahl, ob Dir ein reinen Textlink, nur eine Grafik oder eine Kombination aus beidem lieber ist. Die Einzeltitel-Links haben den Vorteil, dass sie von Lesern besser angenommen werden als Bannerwerbung. Banner stehen für die verschiedenen Produktkategorien in allen gängigen Größen und Formaten zur Verfügung, dazu kommen spezielle Banner, wie z. B. Gutschein-Banner oder Promotion-Banner.

Widgets - Widgets sind vorkonfigurierte Werbeflächen, die sich einfach in die Webseite einbinden lassen und dort für zusätzlichen Umsatz sorgen. Zur Auswahl stehen aktuell 9 Widget: Schnäppchen-Widget, Such-Widget, Meine Favoriten-Widget, Slideshow-Widget, Karussel-Widget, Wunschzettel-Widget, empfohlene Produkt-Links, Self-Optimizing Links und Suchfeld-Boxen.

Product Advertising API - Die Product API gibt Dir den Zugriff zu den Funktionen und Produktdaten, die Du verwenden darfst, um die Produkte zu bewerben. So lässt sich eine Produkt-Suche, die Anzeige von Kundenrezensionen, ähnlichen Produkten oder Wunschlisten einfach in Deine Webseite einbauen.

Provisionen - Die Werbekostenerstattung, wie es bei Amazon richtig heißt, liegt zwischen 1 % und 10 %. Die werden auf Verkäufe gezahlt, die über Deinen Affiliate Link zustande gekommen sind. Dies beinhaltet auch Produkte, die der Kunde zusätzlich kauft. Für Porto-, Bearbeitungs- und Geschenkpapiergebühren, Steuern und Service-Gebühren, und abzüglich von Preisnachlässen, Kreditkarten-Bearbeitungsgebühren, Retoursendungen und uneinbringlichen Forderungen gilt das nicht. Diese sind von der Werbekostenerstattung ausgeschlossen.

Statistiken - Unter Berichte gibt es verschiedene Möglichkeiten, die gemachten Werbemaßnahmen auszuwerten.
Werbekostenerstattung zeigt mir welche Produkte, wie oft bestellt wurden. Diese kann ich auf Wunsch auch auf einen bestimmten Zeitraum begrenzen. Wenn ich möchte, kann ich mir diese sogar im Excel-Format ausdrucken. Im Bestellbericht bekommt dann auch die dazu gehörige Conversion-Rate, die Klicks und andere mitbestellte Artikel angezeigt. Der Linkart-Bericht gibt darüber Aufschluss, welche Art von Links und Bannern am besten konvertiert. So lassen sich die Werbemaßnahmen leicht optimieren. Unter aktuelle Trends kann ich gut saisonale Käufe erkennen. Hier werden die einzelnen Tage und die Anzahl an Produkten angezeigt, die an dem jeweiligen Tag bestellt wurden.

 

Vor- und Nachteile


Vorteile

  • Amazon genießt bei seinen Kunden großes Vertrauen
  • große Produktauswahl
  • kostenlose Teilnahme, kein Mindestumsatz
  • große Auswahl an Werbemitteln
  • Provision auf den gesamten Warenkorb
  • schnelle und problemlose Auszahlung der Provision per Überweisung

 

Nachteile

  • Werbemittel sind teilweise kompliziert beim Anlegen und Anpassen (Widgets)
  • die Cookielaufzeit beträgt nur 24 Stunden

 

Fazit


Das Partnerprogramm von Amazon birgt riesen Potenzial für jeden Affiliate. Die große Produktauswahl, der hohe Bekanntheitsgrad und das große Vertrauen der Nutzer macht es den Partnern relativ leicht, die Produkte von Amazon zu bewerben. Die Provision mag vielleicht nicht sehr hoch erscheinen, jedoch darf man nicht vergessen und unterschätzen, dass die Besucher meist mehr als nur den einen Artikel in den Warenkorb legen. Meist wird noch etwas anderes mitbestellt, wofür Du dann auch Provisionen erhältst.