Kryptowährungen

Die Idee der Kryptowährungen entstand ursprünglich in einer Diskussionsrunde von Programmierern und anderen IT-Spezialisten, die sich Gedanken um Datensicherheit und Verschlüsselung machten. Im November 2008 stellte Satoshi die erste Kryptowährung vor. Er nannte sie Bitcoin.

 

Geld verdienen mit Kryptowährungen

 

Was sind Kryptowährungen und wie kann ich damit Geld verdienen?


Kryptowährungen nennt man digitale Zahlungsmittel, die auf kryptographischen Werkzeugen wie Blockchains und digitalen Signaturen basieren. Sie sind keine Währungen im eigentlichen Sinne. Im Unterschied zu herkömmlicher oder Papierwährung werden sie von einer zentralen Instanz, wie z. B. der Regierung, in Umlauf gebraucht, sondern über ein Netzwerk von Rechnern geführt. Es gibt über 4.500 Kryptowährungen. Die bekanntesten sind Bitcoin, Bitcoin Cash, Ethereum und Litecoin.

Mit dem Handel von Krytowährungen kannst du im Internet Geld verdienen. Du kaufst dir zum Beispiel einen Bitcoin bei einem möglichst niedrigen Kurs und verkaufst ihn wieder, wenn der Kurs gestiegen ist. Die Differenz ist dann dein Gewinn. Da es aber oft Kursschwankungen gibt ist das nicht so ganz einfach und nicht risikofrei.

 

Für wen ist dieser Einkommensstrom geeignet?


Krytowährungen als Einkommensstrom sind für jeden geeignet, der online und ohne viel Zeitaufwand Geld verdienen möchte.

 

Benötigte Kenntnisse und Fähigkeiten


  • Kenntnisse im Börsenhandel
  • Geduld
  • ruhige Nerven

Keine Sorge, wenn du noch keine Kenntnisse im Börsenhandel hast. Heutzutage findet man zu jedem beliebigen Thema Blog- oder Webseitenartikel oder Youtube-Videos. Arbeite dich etwas ein und starte dann. Foren sind eine super Anlaufstelle, wenn du mal eine Frage hast, auf die du keine Antwort findest.

 

Erste Schritte, um mit Kryptowährungen zu starten


Der erste und einzige Schritt, um mit Kryptowährungen zu starten, ist dich für ein Online-Depot/einen Online-Broker zu entscheiden. Nun musst du nur noch ein Kundenkonto anlegen und kannst sofort loslegen.

 

Vor- und Nachteile


Vorteile

  • Anonymität
  • dezentrales Zahlungsmittel
  • Volatilität
  • rund um die Uhr handelbar

 

Nachteile

  • starke Wertschwankungen
  • hohes Verlustrisiko
  • Geldwäsche und kriminelle Transaktionen werden begünstigt

 

Fazit


Mit Kryptowährungen zu handeln kann hohe Gewinne bedeuten. Wie bei allen Spekulationen, kannst du aber auch alles verlieren. Deshalb solltest du nur Geld investieren, was du übrig hast und wo dir ein Verlust nicht weh tut.