Paid to Click

PTC-Websites sind Vermittler zwischen Werbe-treibenden und Konsumenten. Das Prinzip ist ganz einfach.

 

PTC Anbieter - Geld verdienen mit Paid to Click Webseiten

 

Der Werbetreibende möchte sein Unternehmen, seine Dienstleistung, sein Produkte bekannt machen und zahlt für die Schaltung einer Anzeige auf der PTC-Website. Einen Teil der Zahlung erhält das Mitglied (also Du), sobald er die Anzeige angeklickt und für eine kurze Zeitspanne (10 – 30 Sekunden) angeschaut hat. Weiteres Geld kann in der Regel mit dem Beantworten von Umfragen verdient werden. Das ist wohl die einfachste Art Geld im Internet zu verdienen. Je nach Anbieter bekommst Du pro Klick wenige Cent – ein paar Dollar.

Das gleiche Prinzip nutzen sogenannte Paidmail-Anbieter. Der Unterschied zu den PTC-Anbietern liegt darin, dass Du hier die Werbeanzeigen als Email erhältst, die bestätigt werden müssen.

Clixsense (scheint sich in Ysense umbenannt zu haben)  - bis zu $ 0,02 pro Klick, Auszahlung ab $ 6.00, Paypal - Payza - Paytoo
NeoBux - bis zu $ 0,02 pro Klick, Auszahlung ab $ 2.00, Paypal - Payza - Neteller
Paidverts - bis zu $ 200,00 pro Klick, Auszahlung ab $ 1.00, Paypal - Payza - SolidTrustPay - Neteller - OKPay

 

Für wen ist dieser Einkommensstrom geeignet?


PTC-Webseiten als Einkommensstrom eignen sich für jeden, der sich nur ein kleines Taschengeld dazuverdienen möchte. 3-stellige Beträge sind nur mit dem Ansehen der Werbung nicht möglich.

 

Benötigte Kenntnisse und Fähigkeiten


Für die Nutzung der PTC-Websites sind keine besonderen Kenntnisse und Fähigkeiten notwendig.

 

Erste Schritte, um mit Pay to Click Webseiten zu starten


Das Einzige was du tun musst, um mit Pay to Click-Webseiten Geld zu verdienen, ist sich bei den Webseiten anzumelden und zu starten. Einfacher geht es nicht.

 

Vor- und Nachteile


Vorteile

  • freie Zeiteinteilung
  • von zuhause aus und nebenbei möglich
  • kein Startkapital nötig

 

Nachteile

  • geringes Einkommenspotenzial

 

Fazit und meine Empfehlung


Wieviel man verdient hängt davon ab, wieviel Zeit man investieren möchte bzw. kann. Der Schlüssel, um mit diesen Diensten gutes Geld zu verdienen, liegt im Empfehlen. Also im Werben von Referrals. Je nach Anbieter erhältst Du bis zu 10% der Klickeinnahmen deiner geworbenen Mitglieder. Mit der richtigen Strategie kannst Du Dir hier in sehr kurzer Zeit mehrere hundert Euro im Monat dazuverdienen. Durch das reine anschauen/anklicken der Werbung wirst du keine nennenswerten Einnahmen erzielen können. Meine Empfehlung ist daher, diese Einkommmensmöglichkeit Menschen aus Ländern zu überlassen, die monatlich nicht mehr als 20 - 30 Euro verdienen und für dieses Zusatzeinkommen eine Verdopplung ihrer Einnahmen bedeutet. 

 

Ähnliche Beiträge