Starter-Guide Serie Teil 1

Wie und Wo fange ich an?


Bei der Vielzahl an Informationen, Tipps/Tricks, benötigte Tools etc. kann man schonmal leicht den Überblick verlieren und sich überfordert fühlen. Das führt meist dazu, dass man garnicht erst anfängt.

Mit diesem 3-teiligen Starter-Guide möchte ich dir den Einstieg erleichtern. Im ersten Teil gebe ich dir eine Schritt-für-Schritt Anleitung für einen gelungenen Start ins Online-Business.

 

Starter-Guide Teil 1: Wie und wo fange ich an?

 

Hast du deinen Einkommensstrom bereits gefunden? Wenn nicht, schaue dich auf meiner Seite um und entscheide dich für den Weg, wie du online Geld verdienen möchtest. Achte dabei darauf, was dir Spaß macht und deinen Kenntnissen und Fähigkeiten entspricht. Du möchtest etwas neues lernen? Super, wähle die Möglichkeit, die dich am meisten interessiert. Die nötigen "Skills" eignest du dir nebenbei an.

Schritt 1 hast du bereits erledigt und kannst ihn abhacken.

Schritt 2 ist zu recherchieren, was die wiederkehrenden Tätigkeiten sind. Ich nutze dafür sehr gerne Youtube. Meine Empfehlung folge am Anfang max. 2 Youtube-Kanälen, die sich auf deine gewählte Einkommensquelle spezialisiert haben. Folgst du mehr als 2, könnte dich die Flut an Informationen wieder überfordern.

Achte darauf, was sich auf beiden Kanälen doppelt. Welcher Tipp, welche Information, welche Aufgaben, welche Tools wird auf beiden Kanälen genannt. So erkennst du was wirklich nötig ist. Alles andere wirst du durch ausprobieren herausfinden müssen, da es an gewisse Dinge unterschiedliche Herangehensweisen gibt und du die Strategie herausfinden musst, die für dich am besten funktioniert.

Du kannst deine Recherche auch gern über Google durchführen und dir die benötigen Informationen auf unterschiedlichen Webseiten zusammensammeln. Meine Recherche für diese Webseite hat allerdings gezeigt, dass es nicht zu allen Möglichkeiten online Geld zu verdienen, Webseiten gibt, die diese Themen ausführlich genug behandeln. Zum Beispiel zum Thema "Geld verdienen mit Low- und Now Content Büchern (KDP)" gibt es gar keine Webseite.

Schritt 3 ist dein Business zu planen. Nutze dafür die erhaltenen Informationen. Es ist nicht zwingend notwendig einen Businessplan zu erstellen, könnte jedoch vielleicht gute Anhaltspunkte geben, worüber du dir im Vorfeld Gedanken machen solltest. Diese Punkte sind z. B.:

  • Branding (von Konkurrenz abheben)
  • Produkte, die sie verkaufen wollen (Online-Shop, Print on Demand etc.)
  • Stil (Farbpalette vom Branding, Vintage, Patterns, Klassisch etc.)
  • Marketingstrategie (insofern Werbung für ihren Einkommensstrom notwendig ist)

Der letzte Schritt ist anzufangen. Erstelle z. B. dein erstes Design und melde dich bei POD-Anbietern an, recherchiere dein erstes Nischenthema, erstelle dein erstes Produkt, melde dich bei Etsy an und stelle deine Produkte online, biete deine Dienstleistung auf fiverr.com an oder erstelle eine Homepage, melde dich auf content.de an oder oder oder .... was auch immer nötig ist, um zu starten. Du bist bestens vorbereitet.

 

Was ist nötig, um erfolgreich zu sein?


Es gibt nur 3 Dinge, die wirklich nötig sind, um mit deinem Online-Geschäft wirklich erfolgreich zu sein. Und das sind:

  1. kenne dein WARUM? Genau zu wissen, warum du diesen Weg gehst, wird dir über Zeiten hinweghelfen, die vielleicht mal nicht so laufen, wie du dir das vorstellst
  2. Kontinuität - arbeite jeden Tag für dein Business. Stelle jeden Tag ein Design online, poste jeden Tag ein Bild auf Instagram, schreibe jeden Tag einen Beitrag für deine Nischenseite und so weiter... Kontiuität ist hier das Zauberwort
  3. Lerne dazu - fehlen dir benötigte Skills, eigne sie dir an. Nutze Analysetools, um deine Arbeit zu verbessern

Eigne dir eine tägliche Routine an, die dir dabei hilft, jeden Tag am Aufbau deines Geschäftes zu arbeiten. So kommst du auch voran, wenn du es nebenbei aufbaust.

 

Zusammenfassung


Schritt 1: Entscheide dich für einen Einkommensstrom

Schritt 2: Recherchiere das nötige Basiswissen - wiederkehrende Tätigkeiten, Tipps und Tricks, vermeidbare Anfängerfehler, benötigte Tools

Schritt 3: Plane dein Business - Branding, Produkte/Themen, Stil, Marketing

Schritt 4: Fang an

Schritt 5: Gewöhne dir eine tägliche Routine an, damit du kontinuierlich am Aufbau deine Geschäftes arbeitest